Katzenrassen 

BENGALE

Ursprung: USA

 

Haarkleid: Kurzes, geflecktes Fell.

 

Farben: Unterfarbe sandfarbig bis ocker-gelb mit tiefschwarzen Flecken bzw. rotbraunen Flecken, die schwarz umrandet sind.

 

Körperbau: Klein bis mittelgroßer Körperbau, die Hinterbeine stehen etwas höher als die vorderen. Kleiner Kopf mit kurzem, schmalem Maul.

 

Charakter: Anhänglich, aber dennoch unternehmungslustig. Sie unterscheidet sich vom Charakter nicht sehr von den anderen Katzenrassen.

 

Trivia: Die Asian Leopard Cat (ALC) gilt als wilder Vorfahr der Bengalen. Gezielt gezüchtet wurde die Rasse aber erst in den USA von Jean Mill, die Anfang der 1960er die ALC mit Hauskatzen kreuzte. Ihr erster Versuch wurde allerdings aus verschiedenen Gründen wieder eingestellt. Erst ca. zwanzig Jahre später versuchte sie es erneut - mit Erfolg.