Katzenrassen 

RAGDOLL

Ursprung: USA

Haarkleid: Mittellange, dichtes und weiches Haarkleid

Farbe: Bi-Colour, Colourpoint, Mitted*

Körperbau: Langgestreckter, muskulöser Körper mit mittlerem Knochenbau. Die ausgewachsene Katze ist an den Schultern so breit wie am Hinterteil. Allerdings dauert es bis die Katzen ganz ausgewachsen sind. Die Kätzinnen sind um einiges kleiner und leichter als die Kater.

Charakter: Ruhig,gelassen und freundlich.

Trivia: 1971 gründete Ann Baker ihre Organisation "The International Ragdoll Cat Association" (IRCA). Sie legte strenge Bestimmungen und ihre eigenen Zuchtrichtlinien fest, denn sie war davon überzeugt, nur dadurch die reine Linie der Ragdolls bewahren zu können. Sie ließ 1975 den Namen Ragdoll erstmalig patentieren und vergab zukünftige Zuchttiere nur mit einem strengen Vertrag. Das Ehepaar Danny und Laura Dayton, das bereits ein paar Jahre zuvor ein Ragdollpärchen von Ann Baker gekauft hatte, gründeten wiederum ihre eigene Zucht. Da kein Vertrag bestand, konnte Mrs. Baker dies, obwohl sie alle juristischen Mittel ausschöpfte, nicht verhindern. Die Dayton gründeten daraufhin die „Ragdoll Society", die seit 1978 „Ragdoll Fanciers Club International" heißt.


*Mitted, zu deutsch „mit Handschuhen"

Points (ausser Pfoten und Kinn) und Körperfarbe wie bei der Colourpoint, sichtbar abgegrenzt und in Harmonie mit der Körperfarbe. Weisses Kinn. Ein weisser Streifen auf Stirn und/oder Nase ist möglich. Weisse, gleichmässige Handschühchen an den Vorderpfoten. Die Hinterfüsse sollten bis zur Ferse komplett weiss sein. Ein weisser Streifen, beginnend am Lätzchen, geht zwischen den Vorderbeinen durch bis zum Schwanzansatz.