Katzenrassen 

SAVANNAH

Ursprung: USA

Haarkleid: Das Fell ist kurz bis mittellang, fühlt sich leicht grob an, das Unterfell ist weich, wobei die Tupfen haben eine deutlich weichere Textur haben. Das Fell liegt relativ flach am Körper an.

Farben: Black, Brown Spotted Tabby, Silver Spotted Tabby und Black Smoke

Körperbau: Ein orientalischer anmutender Körperbau mit vollem, tiefem Brustkorb, gerundetem Hinterteil. Die Katzen sind sehr lang und schlank, aber kräftig, Hinterbeine etwas länger.

Charakter: Selbstsicher, aufmerksam und neugierige. Ihre Anhänglichkeit zeigen sie oft durch stürmische Begrüßungen mit kräftigen Kopfstößen. Die Savannah springt gerne und vollführt wie der Serval oft sehr hohe Sprünge senkrecht in die Luft. Ausserdem liebt sie Wasser und geht gerne baden - wenn man sie lässt.

Trivia: Die Savannah ist noch eine sehr junge Rasse, die durch Kreuzungen mit dem Serval entstanden ist. Bereits in den 1980er Jahren fand eine Verpaarung zwischen einem Serval und einer Siamkatze statt, bevor es von 1994 an gelang, mit der regelmäßigen Zucht zu beginnen.