Katzenrassen 

ABESSINIER

Ursprung: vermutlich Nordafrika

 

Haarkleid: Kurzes, feines Haarkleid mit dem sogenannten Ticking*

 

Farbe: Wildfarben, Sorrel, Blau, Fawn, Schwarzsilber, Sorrelsilber, Blausilber, Fawnsilber

 

Körperbau: Dreieckiger Kopf, langer, schmaler, harmonischer Körper. Oft wird die Abessinierkatze auch als kleiner Puma bezeichnet, denn wie dieser hat sie über den Augen dunkle senkrechte Striche und um die Augen eine sehr helle Brille. Diese findet man auch bei vielen der afrikanischen Kleinkatzen.

 

Charakter: Abessinierkatzen sind lebhafte Katzen, ähnlich wie Siamesen, doch fehlt ihnen deren Gesprächigkeit. Ausserdem sind sie sehr aufgeweckt und geschickt. Sie lernen rasch, Türen zu öffnen, indem sie auf die Türklinken springen. Und sie sind wahre Kletterkünstler.

Trivia: Die Abessinier gilt als eine der ältesten Rassen überhaupt. Ihr Name beruht nicht darauf, dass Äthiopien, das frühere Abessinien, als ursprüngliche Heimat angesehen wird, sondern weil die erste an einer Show in England ausgestellte Abessinier aus diesem Land importiert wurde.
 
* Ticking (mehrere Farbbänder auf jedem einzelnen Haar)