Katzenrassen 

BURMA

Ursprung: Burma

 

Haarkleid: Kurzes, glänzendes, seidiges Fell

 

Farbe: Kupferbraun, Blau, Chocolate, Lilac, Rot und Creme. Die Tortie-Varianten lilac, chocolate, blau und braun sind genetisch bedingt und finden sich nur bei weiblichen Katzen.

 

Körperbau: Mittlere Größe, muskulöser, aber eleganter Körper

 

Charakter: Neugierig und verspielt. Sie ist nicht gerne alleine und berufstätige Menschen sollten sich von vorne herein überlegen, lieber gleich zwei Katzen anzuschaffen.

 

Trivia: Die Burma wird bereits im ältesten bekannten Katzenbuch der Welt, einer alten burmesischen Handschrift (das „Smud Koi-Pergament"), erwähnt. Sie hieß damals „Thong-Daeng" (Kupferkatze).
 Image
 

Burmesen von Merapi

©  Foto: Bettina Koch