Die Burmilla

-Eine Beschreibung aus der Hamburger Burmilla Cattery "of Chattahoochee",  in der ich seit 2005 eine liebevolle private Burmillazucht führe...von Sheila Bormann

Image

© Sheila Bormann

Die Burmilla ist eiausgeglichen temperamentvolle, freundliche, gesellige und sehr gesprächige Katze. Sie ist für ihren feinen und ausgeglichenen Charakter bekannt und hat von beiden Elternteilen abgeschwächte Merkmale geerbt. Sie ist nicht so laut wie die Burma aber trotzdem fordernd und um einiges unternehmungslustiger und neugieriger als die Chinchilla bzw. die Perser. Die Ruhe und Gelassenheit hat sie sicher von der Chinchilla. Burmillas haben einen hohen Bedarf an Zuwendung. Sollten Sie zuhause einmal mit etwas anderem beschäftigt sein, so wird sich die Burmilla direkt vor Sie setzen und Ihnen Geschichten miauen bis Sie gar nicht anders können und sich mit ihr beschäftigen. Im Fordern von Aufmerksamkeit sind sie ein wahrer Meister denn sie sind sehr entschlossene Katzen. Die Anwesenheit von Hunden macht den Burmillas genau wie den Burmas in der Regel gar nichts aus, sie kann problemlos in der Wohnung gehalten werden, liebt den Freilauf im Garten allerdings bei Gewöhnung auch. Eine nette Abwechslung für Ihre im Haus gehaltene Katze ist ein Rundgang an der Leine durch Ihren Garten.

Image

© Sheila Bormann

Auch an Intelligenz mangelt es nicht. Unsere Burmillas haben sehr schnell gelernt an welche Plätze sie nicht dürfen (Esstisch, Herd..) und wo IHRE Kratzplätze sind. Ich konnte die Rasse als sehr kinderlieb und ausdauernd kennen lernen. Spielen ist eines ihrer liebsten Dinge im Alltag. So werden alle Gegenstände die in der Wohnung liegen, beispielsweise Stifte, Schlüsselbänder, Socken, Bonbonpapier und auch Topflappen ganz schnell zu einem sehr interessanten Spielzeug. Solch Aktivitäten können einen sehr abrupten Stop haben, denn dann liegt Ihr tobender Wirbelwind auf einmal mit einem tiefen schnurren und einem süßen grinsen zufrieden auf Ihrem Schoss oder eingenistet in Ihren Armen, tief in Ihre Augen blickend. Ein wirklich unvergesslicher Moment. Auch spielt die Burmilla gerne andere Rollen. Von einem wie ein Pingpong-Ball hüpfendem Känguru, über eine kleine Maus die sich in der Ecke versteckt, einem Äffchen das von einem Platz zum anderen klettert, einer sich auf dem Fussboden windenden Schlange, einem Frettchen, dass sich an Ihren Hosenbeinen (wenn Sie denn lange Hosen anhaben) hinaufzieht um in Ihrer Gesichtshöhe zu sein, bis hin zu einem kleinen naseweiß Detektiv ist die Liste ihrer Vielseitigkeit endlos. Alles in einem ist ihre bezaubernde Vielseitigkeit unwiderstehlich, verführerisch und unvergesslich. Seit dem wir mit dieser wundervollen Rasse zusammenleben dürfen, ist verschlafen nicht mehr angesagt. Die innere Uhr der Katzen bringt sie dazu uns morgens wach zu waschen und ganz vorsichtig mit ihren Pfötchen anzutippen bis wir wach sind. Schauen Sie gerne auf unsere Seite um viele Bilder und eine weiterführende Rassebeschreibung der Burmilla zu finden.